Pressestimmen


...Helena Dearing trifft genau den richtigen Ton zwischen Schlichtheit und Raffinement.
Fono Forum

...Helena Dearing singt Schubert indem sie den Sinn des Textes und den Gefühlsgehalt der Musik, Wort und Ton in idealer Balance hält. Artikulation und Intonation sind vorbildlich, nicht stimmliche Exhisbition dominiert, sondern herzlicher, natürlicher Ausdruck.
Karl Löbl, Kurier

..und so machten sich die Sopranistin Helena Dearing und ihr niederländischer Harfenist Edward Witsenburg daran, auf ebenso diskret-elegante wie stilsichere Weise sechzehn dieser Lieder einzuspielen.
Frankfurter Allgemeine Zeitung

...allen voran Helena Dearing mit ihrem hellen und schlanken Sopran....
…Wunderbares Timbre in historischem Ambiente- eine der wichtigsten Entdeckungen des Schubert-Jahres!.....
Österreichische Musikzeitschrift


Seite 1 von 2
>>> weiter